2017 Orient

Eine Reise in den Orient

 

Herbst  2017 bis Sommer 2018. Unsere bis dahin längste Tour.

Der Orient ist unser Ziel, Iran das spannendste Reiseland dabei, Oman das Endziel dieser Tour. Das nötige Visum für den Iran besorgen wir uns vorab. Das geht ruckzuck: Referenznummer über das nagelneue eVisa-Portal beantragen, Gebühr überweisen, Pässe ans Konsulat schicken und ein par Tage später sind die Visa in der Post.

Aber auch unsere Fahrzeuge (das Moped ist natürlich wieder mit von der Partie) benötigen auf dieser Tour erstmals Papiere, denn ab Iran heißt es Carnet de Passage abstempeln. Das gibt's beim ADAC und los geht's.

210 Tage auf Achse in 10 verschiedenen Ländern

23.000 km im LKW plus  2.200 auf dem Moped

17x Grenzübergang

6x Fährüberfahrt

Durchschnittsverbrauch Diesel: 26 l / 100 km

Gasverbrauch: 1Flasche à 11 kg

Verbrauch an Holzkohle: unschätzbar viel

Wasserverbrauch total:  9.000 Liter

DIE ERSTE ETAPPE

... ist der Seeweg von Venedig nach Igoumenitsa. Die gemütliche Tour also, haben sogar noch einen Platz auf dem Open Deck erwischt und können während der Überfahrt im Auto übernachten. "Hafen von München" wird Venedig ja zuweilen genannt. Was uns betrifft, ist da tatsächlich was dran - nun wohl schon zum 5. oder 6. Mal starten wir als Münchner eine Reise, indem wir in Venedig auf ein Fährschiff rollen.  Das heißt, Venedig kennen wir mittlerweile gut, aber trotzdem: auch diesmal nehmen wir uns die Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang. Und pfeilgerade lenkt der Zufall unsere Schritte hin zum Iranischen Pavillon der diesjährigen Kunstbiennale! Ein Zeichen?! Jedenfalls mal schon die erste Einladung zu persischem Tee, bevor es überhaupt losgeht.

Danach Aufwärmephase mit Strand und Sand in Griechenland. Eine Woche, maximal! Mehr Zeit geben wir heuer Griechenland nicht, das zumindest war unser fester Entschluss vor Abfahrt. Denn eines ist klar: hat man griechischen Strände einmal außerhalb der Saison genossen, entwickelt man Seßhaftigkeit. Die können wir uns diesmal nicht leisten und geben den Pferden die Sporen. Keinen Abstecher auf den Peloponnes, keinen auf die Chalkidiki. Aber so ein bißchen Strand findet sich unterwegs trotzdem. Weiter geht es direkt in die Türkei.

ZU ALLEN WEITEREN ETAPPEN GEHT ES HIER

 


TÜRKEI. Gallipoli, Izmir, Manavgat, Kappadokien, Ostanatolien, Erzerum


IRAN. Ost- & Westaserbaidschan, Tabriz, Kaspiküste, Alborzgebirge, Qom, Kashan, Dasht-e Kavir, Isfahan, Nayband, Kerman, Dasht-e Lut, Bam, Bandar-Abbas, Qeshm Island


V.A.E. Dubai, Sharjah, Abu Dhabi, Liwa Festival, Ras al-Khaimah


OMAN. Golfküste, Muscat, Sur, Sugar Dunes, Jebel Shams, Sinaw, Nizwa, Musandam


RÜCKREISE. Iran (Shiraz, Persepolis, Zagros-Gebirge, Lorestan, Kordestan), Armenien, Georgien, Türkei, Griechenland


DAS URHEBERRECHT FÜR ALLE GEZEIGTEN TEXTE UND BILDER LIEGT BEI DEN AUTOREN. EINE WIEDERGABE

- EGAL IN WELCHER FORM -

IST NUR MIT VORHERIGER GENEHMIGUNG DER VERFASSER ERLAUBT!

Impressum