2019 Pamir

Über den Pamir nach Arabien 

 

März bis September 2019. Von Deutschland über Zentralasien durch Iran bis nach Dubai.

Auf dieser Tour geht's hoch hinaus. Der Pamir Highway ist das Ziel und allerhand weitere Hochgebirgsstraßen links und rechts davon. Neuland ist angesagt, denn der Weg führt uns durch "Sowjetistan", wir werden Russland und die fünf Stan-Staaten bereisen. Das Russland-Visum haben wir schon in der Tasche, unterwegs werden wir uns noch Visa für Turkmenistan und Iran beschaffen müssen.   Auch unsere Fahrzeuge (das Moped ist natürlich wieder mit von der Partie) haben die nötigen Papiere, d.h. 2x Carnet de Passage vom ADAC. Wir holen den Laster aus dem Winterschlaf und los geht's.

DIE ERSTE ETAPPE

Es geht rüber über die Alpen, die Dolomiten bis nach Venedig. Am Ostersonntag rauf auf die "Olympic Champion" nach Igoumenitsa und einen Tag später: Strand in Griechenland! Kurz verschnaufen, Sonne tanken und weiter geht's gen Osten. Das orthodoxe Osterfest steht hier etwas später auf dem Kalender. In Griechenland herrscht in dieser Zeit die ganz große Entspanntheit, mehr noch als sonst eh schon. Die Straßen sind leer, wir spulen lauter einsame Kilometer ab und landen schließlich auf der Chalkidiki. Ganz hinten, ganz unten, denn: Peter geht ins Kloster. Besuchsweise, auf Athos, dem „Heiligen Berg“ im gleichnamigen halbautonomen Mönchsstaat. Man braucht dafür ein spezielles Visum, das nur einer Hand voll Ausländern pro Tag gewährt wird. Glück, wenn Mann eines erwischt! Mit der vielleicht weltweit einzigen Fährverbindung, die nur von Männern genutzt wird, geht es von Ouranopouli nach Dafni und wieder zurück. Für eine Übernachtung ist leider keine Zeit, aber allein einige Stunden dort gewesen und den so heiligen wie geheimnisvollen Ort mit eigenen Augen gesehen zu haben, bleibt unvergeßlich. Das nächste Reiseland wartet, weiter geht es direkt in die Türkei.

ZU ALLEN WEITEREN ETAPPEN GEHT ES HIER

 


TÜRKEI. Gallipoli, Pamukkale, Manavgat, Kap Anamur, Mersin, Afşin, Ostanatolien


GEORGIEN. Tbilisi, Georgische Heerstraße, Großer Kaukasus


RUSSISCHE FÖDERATION. Nordossetien-Alanien, Kabardino-Balkarien (Elbrus!), Inguschetien, Tschetschenien, Dagestan, Kalmückien, Astrachan


KASACHSTAN. Atyrau, Aqtöbe, Syrdaria, Türkistan, Schymkent, Almaty, Tuzkol, Narynkol (Tienschan), Kegen


KIRGISTAN. Karakol, Issyk Kul, Tash-Rabat, MELS-Paß (3.268m), Bajetovo, Kazarman, Kaldamo-Paß, Dschal-Abad, Üzgen, Osh, Base Camp Peak Lenin (3.600m), Pamir Highway


TADSCHIKISTAN. Pamir Highway, Kysyl-Art-Pass (4.282m), Karakul, Ak-Baytal-Pass (4.655m), Murghab, Wakhan-Korridor, Langar, Chorugh, Kalai Chumb, Duschanbe, Seven Lakes, Pandschakent


USBEKISTAN. Samarkand, Buchara, Wüste Kyzyl Kum, Chiwa, Nukus


TURKMENISTAN. Transit only. Konye-Urgench, Tor zur Hölle, Aschgabat


IRAN. Bajgiran, Maschhad, Kerman, Bandar Abbas, Hormuz-Fähre auf die Arabische Halbinsel


EMIRATE. Sharjah, Dubai, Reisepause, Heimflug


DAS URHEBERRECHT FÜR ALLE GEZEIGTEN TEXTE UND BILDER LIEGT BEI DEN AUTOREN. EINE WIEDERGABE

- EGAL IN WELCHER FORM -

IST NUR MIT VORHERIGER GENEHMIGUNG DER VERFASSER ERLAUBT!

Impressum